zitatensammlung

hiermit beginne ich eine neue zitatensammlung. oftmals sind die zitate nicht mehr auffindbar. damit will ich abhelfen und meine nicht, dass ich die darin enthaltenen aussagen immer bejahe, sondern sie sollen uns zum denken anregen.

ich beginne mit albert einstein (1879 – 1955), deutscher physiker

falls gott die welt geschaffen hat, war seine hauptsorge sicher nicht, sie so zu machen, dass wir sie verstehen können.

james d. watson, us-amerikanischer biochemiker hat zur schöpfung auch noch sein bestes gegeben

die evolution ist eine weltweit anerkannte theorie; nicht weil sie bewiesen werden könnte, sondern weil sie die einzige alternative zur schöpfung ist, an die wir nicht glauben wollen.

michael denton, britisch-australischer autor und biochemiker

selbst die aller einfachste art von zelle, die wir kennen, ist so komplex, dass wir unmöglich annehmen können, ein solches gebilde sei einfach so urplötzlich durch irgendein unberechenbares und  höchst unwahrscheinliches zufallsereignis entstanden. das wäre gleichbedeutend mit einem wunder.

das sind ja grundlagen für den schulunterricht!

Share
Dieser Beitrag wurde unter zitate veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud